Meine Basen Plus Wasser Erfahrungen

Basen Plus Wasser Erfahrungen – Informationen! Voraus schicken muss ich, dass ich bei keiner Süßigkeit lange widerstehen kann. Seit vielen Jahren hatte ich aber immer mal wieder Probleme mit dem Magen. Sobald ich ein kleines Stückchen Torte zu viel gegessen hatte, musste ich es spätestens am nächsten Tag büßen. Dasselbe musste ich bei jeder anderen Süßigkeit erleiden, und an manchen Tagen habe ich es auch mit den Zigaretten wohl etwas übertrieben. Darüber hinaus liebte ich es geradezu, im örtlichen Fast Food-Restaurant zu essen oder mir ein großes Menü von dort mit nach Hause zu nehmen. Ich weiß, das sind alles Gewohnheiten, die nicht gerade für eine gesunde Art zu leben stehen.

Basen Plus wasser Erfahrungen

Basen Plus Wasser

So musste ich mich wohl oder übel auf die Suche nach einem Mittel machen, das diese Beschwerden zumindest etwas lindern können. Natürlich wurde ich in der Apotheke hier im Ort schnell fündig, aber der doch sehr hohe Preis schreckte mich schnell ab. Nun versuchte ich mein Glück in der Drogerie. Hier waren zwar die Preise kleiner, aber leider auch die Wirkung. Ja, bei manchem Präparat blieb sie sogar ganz aus, wie vor allem bei dem günstigen Basenpulver. Mein Arzt riet mir etwas sehr Vernünftiges. Nämlich sollte ich vor allem zuerst meine Ernährung umstellen und außerdem das Rauchen zumindest reduzieren. Sprich, ich muss in Zukunft auf allzu viel von der Torte und natürlich auch auf den leckeren Schweinebraten an den Sonntagen verzichten. Das ist mir nicht leicht gefallen! Aber das Sodbrennen, das mich doch sehr belastet und im täglichen Leben eingeschränkt hatte, ist tatsächlich ausgeblieben. Natürlich ist es nicht ausgeblieben, dass ich nach und nach wieder in den alten Trott gefallen bin. Hier ein Stück Torte, dort noch eine Zigarette, zwischendurch Bonbons, Schokoriegel und vor allem Massen von Wurst und Fleisch in allen Variationen. So hatte ich über kurz oder lang wieder mit dem alten Sodbrennen zu kämpfen. Es war ein langer Kampf gegen mich selber, bis ich meine Ernährung tatsächlich auf Dauer umgestellt hatte. Und siehe da, es hatte nicht mal so viel mit Verzicht zu tun, wie ich anfangs befürchtet hatte. Ja, es hat sogar Spaß gemacht, dem Körper jeden Tag mehr und mehr Nährstoffe zur Verfügung zu stellen. Aber wie es schien, konnte zumindest meiner nichts mit ihnen anfangen, denn eine spürbare Besserung der Symptome habe ich nicht feststellen können.

Eine Bekannte machte mich dann auf das Basenwasser aufmerksam. Ich muss zugeben, anfangs war ich mehr als skeptisch. Eine kurze Suche im Internet brachte nämlich zutage, dass ein solches Mittel von der Schulmedizin nicht anerkannt wird. Nicht wenige Experten sprechen davon, dass die positive Wirkung nur eingebildet und das Ganze natürlich nichts als Geldschneiderei sei. Aber meine Bekannte war nicht von ihrem Glauben abzubringen, und sie riet mir, das Basenwasser mal ohne alle Vorurteile einfach auszuprobieren. Also recherchierte ich weiter und kam darauf, dass die Körperzellen unter einer bestimmten elektrischen Spannung stehen. Außerhalb von ihnen existiert aber eine andere Spannung. Und natürlich hat auch jeder Nährstoff, den ich dem Körper zuführe, ebenfalls eine elektrische Ladung. Sind die nun gleich, stoßen sie sich wie bei einem Magneten gegenseitig ab. 1950, im Kalten Krieg, sind die ersten Ionisierer in der damaligen Sowjetunion entwickelt worden. Mit diesen Geräten kann man den pH-Wert von Wasser erhöhen und es so basisch machen. Weil ich der Übersäuerung in meinem Körper endlich Herr werden wollte, kaufte ich mir das Basen Plus Wasser. Den anfänglichen Geschmack fand ich sehr salzig, als würde ich Meerwasser schlucken. Mein Arzt sagte, das sei ein sicheres Anzeichen für eine sehr starke Übersäuerung, die ich unbedingt in den Griff bekommen müsste. Also zwang ich mich regelrecht, jeden Morgen und Abend dieses Basenwasser zu trinken. Nach der ersten Woche hat sich der Geschmack dann wirklich geändert. Jetzt ist es soweit, dass es völlig neutral schmeckt. Und was das Allerwichtigste ist: Sodbrennen habe ich schon lange nicht mehr gehabt! Außerdem fühle ich mich immer besser, kann mich besser konzentrieren und schaffe einfach mehr von meiner Arbeit. Mein ganzes Leben hat allein durch dieses wunderbare Basenwasser eine ganz andere Qualität bekommen. Ich kann mir überhaupt nicht mehr vorstellen, es eines Tages wieder weg zu lassen.

Basen Plus wasser Erfahrungen Beitrag von GR, Bayern.

Hier klicken und BasenPlus günstig kaufen – Sie Sparen 12%!

Zusammenfasung
product image
Sterne
5 based on 4 votes
Anbieter
ESOVita
Produkt
BasenPlus günstig kaufen - Sie sparen 12%
Preis
EUR 59,90
Verfügbarkeit
Available in Store Only
Kommentare deaktiviert für Meine Basen Plus Wasser Erfahrungen

Autor:

8. August 2017 | Posted in Alternative Heilmethoden
Diese Autor hat veröffentlicht 1 Artikeln. Mehr Infos über den Autor kommt bald.

Komentare deaktiviert.